Turnen

Hambüchen startet in Olympia-Saison

SID
Freitag, 04.04.2008 | 14:03 Uhr
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
WTA Nanchang: Tag 3
World Matchplay
Mi20:00
World Matchplay: Tag 5
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
World Matchplay
Do20:00
World Matchplay: Viertelfinals
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinale
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
WTA Nanchang: Halbfinale
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinale
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
WTA Stanford: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Do12:30
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr20:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
WTA Stanford: Finale

Buttenwiesen - Buttenwiesen statt Broadway: Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen vollzieht beim National Team Cup im bayerischen Buttenwiesen seinen verspäteten Einstieg in die Olympia- Saison.

Vor einem Monat hatte der 20-Jährige den geplanten Saison-Auftakt beim American Cup in New York wegen eines Virusinfekts kurzfristig absagen müssen.

Zwar fühlt sich der deutsche Turnstar im Moment nur bei etwa 80 Prozent seines Leistungsvermögens, doch möchte er sich vor dem Weltcup-Einstieg in Cottbus am kommenden Wochenende noch einem Test unterziehen.

"Ich bin noch leicht verschnupft. Aber das sind keine Nachwirkungen mehr vom USA-Trip", meinte der Wetzlarer vor dem Wettstreit der deutschen Auswahl gegen Meister SC Cottbus sowie eine Vertretung der Deutschen Turn-Liga. Ein Belastungs-EKG nach der USA- Reise hatte zuvor auch keine auffälligen Werte ergeben.

Reck-Übung im Schwierigkeitsgrad gesteigert

"In Buttenwiesen werde ich versuchen, einige neue Übungsteile an Ringen, Seitpferd und am Barren zu probieren. Dort habe ich ja nichts zu verlieren", kündigte Hambüchen an.

Hauptaugenmerk liegt aber auf seiner Reck-Übung, deren Ausgangswert durch die Aufnahme weiterer Schwierigkeiten von 7,0 auf 7,3 gesteigert werden soll.

"Wir wollen den Saisonauftakt unter Wettkampf-Bedingungen durchführen. Hier bietet sich für unsere Athleten die Chance, eine ausdrucksstarke Visitenkarte abzugeben", erklärte Chefcoach Andreas Hirsch.

Der Berliner freut sich über Philipp Boys Comeback im Cottbus-Team. "Ich habe noch relativ viele Probleme mit der operierten Schulter, die mir noch stechende und ausstrahlende Schmerzen bereitet. Aber da muss ich wieder mal durch, denn wir sind im Olympia-Jahr und da stelle ich alles hinten an", sagte der WM-Dritte mit dem Team, der vorerst an den Ringen nicht antreten kann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung