Montag, 21.04.2008

Tennis

Haas gibt bei Erstrundenspiel in Monte Carlo auf

Monte Carlo - Thomas Haas kommt nach drei Schulter-Operationen und einer Virus-Krankheit einfach nicht in Schwung und hat in Monte Carlo verletzt aufgeben müssen.

mehrsport, tennis, haas
© DPA

"Meine Schulter ist noch nicht hundertprozentig okay. Wenn ich darüber nachdenke, kann ich mich nicht konzentrieren" sagte der gebürtige Hamburger.

Gegen den Belgier Olivier Rochus stand es nach 53 Minuten 1:6, 0:3. In seinem Auftaktspiel im Fürstentum Monaco bewegte sich der Weltranglisten-35. Haas bis zu seiner Aufgabe schlecht und machte viele Fehler.

Ob Haas zum neunten Mal bei den Internationalen Bayrischen Meisterschaften vom 28. April an in München spielt, ließ er offen: "Ich muss sehen, ob die Schulter hält."

Ärzte empfehlten Spielpausen

Haas waren von den Ärzten mehr Spielpausen empfohlen worden, um der dreimal operierten Schulter längere Ruhephasen zu gönnen. So hatte er auch das Davis-Cup-Viertelfinale Mitte April gegen Spanien (1:4) abgesagt und auch bereits seinen Verzicht auf die Olympischen Spiele in Peking im August angekündigt.

Beim Masters-Series-Turnier in Indian Wells Ende März konnte Haas wegen einer Virusinfektion nicht zum Viertelfinale gegen den Weltranglisten-Ersten Roger Federer (Schweiz) antreten und sagte anschließend auch die Erstrunden-Partie gegen Nicolas Kiefer in Miami ab. In Dubai und Delray Beach war Haas ebenfalls in der ersten Runde gescheitert.

Haas scheiterte damit zum vierten Mal in diesem Jahr in der ersten Runde eines Tennisturniers. Bei der der mit 2,27 Millionen Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung im Fürstentum Monaco spielt am Nachmittag Philipp Kohlschreiber gegen den Argentinier Jose Acasuso.

Der Sieger trifft auf Nicolas Kiefer (Hannover), der sich am Sonntag in drei Sätzen gegen den Kroaten Marin Cilic durchgesetzt hatte.


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.