Freitag, 11.04.2008

Gewichtheben

Griechenland hart gegen Dopingsünder

Athen - Die griechische Regierung will nach dem Skandal um den nationalen Gewichtheber-Verband härter gegen Dopingsünder vorgehen. Nach einem neuen Gesetz, das zur Zeit vorbereitet wird, sollen die bislang als Delikte geltenden Doping-Fälle als kriminelle Taten eingestuft werden.

Dies teilte der griechische Kulturminister Michalis Liapis nach einem Treffen mit Premier Kostas Karamanlis in Athen mit. "Wir werden den griechischen Sport sanieren und alle Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen", sagte der Minister weiter.

Sechs Frauen und fünf Männer der griechischen Gewichtheber-Nationalmannschaft waren der Einnahme verbotener Substanzen überführt worden. Daraufhin wurde Cheftrainer Iakovou in der vergangenen Woche suspendiert. Der Verband und die Athleten verzichteten auf eine Öffnung der B-Probe. In den kommenden 15 Tagen will die griechische Sportführung über die Bestrafung entscheiden.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Auch ein Verzicht auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Peking gilt nicht als ausgeschlossen. Weiter unklar ist, welche Strafen der internationale Gewichtheberverband gegen die Griechen verhängen wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.