Dienstag, 15.04.2008

Volleyball

Friedrichshafen siegt 3:0 in Berlin

Berlin - Titelverteidiger VfB Friedrichshafen ist nur noch einen Sieg vom 19. nationalen Titel seit 1998 entfernt.

Der Seriensieger vom Bodensee gewann auch das zweite Finalspiel der Serie "best of five" um die deutsche Volleyball- Meisterschaft beim SCC Berlin vor 1950 Zuschauern mit 3:0 (25:22, 25:22, 25:17). D

amit kann das Team am 19. April in der Arena Friedrichshafen den neunten Titel sowie das insgesamt achte Doppel perfekt machen. Das erste Spiel hatte das Team von Bundestrainer Stelian Moculescu zu Hause nach 1:2-Satzrückstand 3:2 gewonnen. Friedrichshafen ist in 32 Saisonspielen auf nationaler Ebene in Bundesliga und Pokal unbesiegt.  

Prüsener mit Bänderriss

Die Berliner, die als einziges Team den Siegeszug von Friedrichshafen 2003 und 2004 als Meister sowie 2000 als Pokalsieger stoppen konnten, waren diesmal überfordert. Hinzu kam, dass Dirk Westphal mit Grippe passen musste und Sebastian Prüsener im zweiten Satz beim 14:12 umknickte und mit Bänderriss ausfiel.

Der Gast hatte diesmal den besseren Service und konnte im zweiten Durchgang einen 15:19-Rückstand noch wenden, wobei Kapitän Joao Jose zwei Asse zum 23:21 gelangen. Den Schlussdurchgang diktierte Friedrichshafen dann klar.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.