Samstag, 19.04.2008

Schwimmen

Biedermann schwimmt deutschen Rekord

Berlin - Europameister Paul Biedermann (Halle/Saale) hat am zweiten Tag der 120. deutschen Meisterschaften in Berlin über 200 Meter Freistil in 1:46,37 Minuten seinen deutschen Rekord vom EM-Titelgewinn am 20. März in Eindhoven um 22/100 Sekunden unterboten.

Die Richtzeit für die Olympia-Qualifikation von 1:48,47 wurde sowohl von Biedermann als auch von Steffen Deibler aus Biberach auf Platz zwei in 1:47,71 souverän unterboten. Der 21-jährige Biedermann hatte zum Auftakt die 400 Meter Freistil gewonnen und sich dabei das erste Peking-Startrecht gesichert.

Überraschend hat zuvor Christin Zenner aus Hildesheim die 100 Meter Rücken für sich entschieden. Die Außenseiterin schlug nach 1:01,24 Minuten an und verpasste damit die Norm für die Olympia-Qualifikation, die auf 1:01,23 festgelegt worden war, um 1/100 Sekunde.

Auch die ehemalige Weltmeisterin Antje Buschschulte aus Magdeburg verpasste als Zweite in 1:01,30 die Richtzeit.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.