Donnerstag, 24.04.2008

Segeln

Enger Kampf um Olympia-Ticket

Hyeres - Der Kampf um die sechste und letzte Olympia-Fahrkarte für die deutschen Segler spitzt sich zu. Bei Vor Hyeres (Frankreich) konnten die Überlinger Brüder Tino und Nico Mittelmeier mit Rang drei im einzigen Rennen des Tages Boden gut machen und sich auf Platz acht verbessern.

Doch Johannes Polgar/Florian Spalteholz (Dänisch-Nienhof/Kiel) liegen nach Rang vier als Gesamt-Sechste weiter vor ihren Kontrahenten. Die deutschen Rivalen um das Ticket zu den Olympischen Spielen 2008 trennen vor dem abschließenden und doppelt gewerteten Medaillenrennen der besten zehn Crews 13 Punkte.

Die Mittelmeier-Brüder müssen im Finale in die Top Drei segeln, wenn sie das Blatt noch wenden wollen. Polgar/Spalteholz können andererseits ihren Traum von der Olympia-Premiere aus eigener Kraft realisieren, wenn sie einen Platz unter den ersten sieben Mannschaften belegen.

"Wir sind heilfroh, alle Chancen selbst in der Hand zu haben. Von einer Vorentscheidung wollen wir aber lieber noch nicht sprechen", sagte Spalteholz.

Das könnte Sie auch interessieren
Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt

IOC

IOC: Auswertung des McLaren-Berichts braucht mehr Zeit

Der ISSF will Geschlechtergleichheit bei Olympia erreichen

ISSF will drei Männerwettbewerbe aus olympischem Programm streichen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.