Samstag, 12.04.2008

Segeln

Deutsches Starboot bei WM disqualifiziert

Hamburg ­ Die deutschen Starboot-Segler haben bei der Weltmeisterschaft vor Miami einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Marc Pickel/Ingo Borkowski (Kiel/Potsdam) und Robert Stanjek/Markus Koy (Warnemünde/Hamburg) wurden wegen Frühstarts mit einer schwarzen Flagge aus dem Feld gewunken und disqualifiziert.

In Führung liegen nach ihrem zweiten Sieg der polnische Olympiasieger Mateusz Kusznierewicz und sein Vorschoter Dominik Zycki. Die WM-Serie endet nach insgesamt sechs Wettfahrten am 17. April.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Bender übernimmt bis zur WM den Deutschland-Achter

Bender übernimmt Deutschland-Achter bis zur WM

Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.