Triathlon

DTU vergibt letzte EM-Plätze

SID
Donnerstag, 24.04.2008 | 14:50 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Frankfurt/Main - Die Saarbrückerin Kathrin Müller und Christian Prochnow aus Witten haben sich als letzte deutsche Triathleten für die Europameisterschaft in Lissabon am 10. Mai qualifiziert.

Die Deutsche Triathlon Union (DTU) nominierte die beiden Athleten wegen ihres erfolgreichen Abschneidens beim Europacup im spanischen Pontevedra für die Titelkämpfe. Müller hatte das Rennen in Pontevedra gewonnen, Justus hinter dem Weltcup-Führenden Javier Gomez Rang zwei belegt.

Bei den Frauen sind zudem Joelle Franzmann (Saarbrücken), Christiane Pilz (Rostock) und Youngster Rebecca Robisch (Roth) für die EM qualifiziert.

Noch ein freies EM-Ticket 

Bei den Männern gehen neben Prochnow noch Steffen Justus (Jena), Andreas Raelert (Rostock), Sebastian Rank (Saarbrücken) und Maik Petzold (Bautzen) an den Start. Für alle DTU-Athleten geht es in Lissabon neben dem EM-Titel auch um das letzte freie Ticket für die Olympischen Spiele in Peking.

Dafür müssen sie bei der EM zumindest unter die besten 15 kommen, um von der DTU für den Weltcup in Madrid am 25. Mai nominiert zu werden. In der spanischen Hauptstadt löst dann der jeweils bestplatzierte Deutsche die Olympia-Fahrkarte.

Bereits sicher in Peking dabei sind Ricarda Lisk (Waiblingen) und Anja Dittmer (Neubrandenburg) sowie Weltmeister Daniel Unger (Bad Salgau) und Jan Frodeno (Saarbrücken).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung