Radsport

CAS vertagt Urteil im Fall Petacchi

SID
Donnerstag, 03.04.2008 | 12:12 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Lausanne - Erst in "drei bis vier Wochen" wird der Internationale Sportgerichtshof CAS ein Urteil im Doping-Fall Alessandro Petacchi fällen.

"Der Fall ist kompliziert und verlangt noch weitere Untersuchungen", zitierte die Internetausgabe der "Gazzetta dello Sport" den zuständigen CAS-Richter, der auch den Termin des zu erwartenden Urteils nannte.

Milram-Kapitän Petacchi droht eine Einjahres-Sperre, weil er beim vergangenen Giro d'Italia mit überhöhten Cortisonwerten getestet worden war.

Petacchi und seine Anwälte führen zur Entlastung ein vom Radsport- Weltverband UCI anerkanntes Attest an, das den Gebrauch von Cortison gegen Asthma in seinem Fall erlaubt.

Das Zertifikat gestattet den Einsatz des Präparats Salbutamol - allerdings überschritt der 34-jährige Sprinter aus La Spezia die zulässigen Cortison-Grenzwerte von 1000 Nanogramm um 320 pro Milliliter Urin.

CONI fordert mindestens ein Jahr Sperre

Damit könnte eine Leistungssteigerung erreicht worden sein, argumentierten die Kläger. Das Italienische Nationale Olympische Komitee CONI fordert vor dem CAS eine Sperre von mindestens 12 Monaten, nachdem der italienische Verband Petacchi freigesprochen hatte.

"Das geht nun fast schon seit einem Jahr. Die Ungewissheit ist ein unhaltbarer Zustand. Das sitzt in seinem Hinterkopf und beeinträchtigt seine Leistung", sagte am Donnerstag Milram-Manager Gerry van Gerwen, der mit einem Freispruch für Petacchi rechnet.

Nach seiner Erkältung soll der Team-Kollege von Erik Zabel am Samstag bei einem kleinen Rennen in den Niederlanden einen Test absolvieren. Erst danach will der deutsche ProTour-Rennstall festlegen, bei welchem Frühjahrs-Klassiker Petacchi wieder einsteigt.

Für den Fall der Verurteilung durch den CAS hatte Petacchi bereits das Ende seiner Karriere angekündigt. Das würde dann auch die Planungen des vom Bremer Konzern Nordmilch gesponserten Rennstalls vor eine neue Situation stellen, zumal zum Saisonende auch Zabels Vertrag ausläuft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung