Sonntag, 06.04.2008

Tischtennis

Boll rutscht in der Weltrangliste ab

Hannover ­ Tischtennis-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) ist nach einer zweimonatigen Verletzungspause in der Weltrangliste erwartungsgemäß vom fünften auf den sechsten Platz zurückgefallen.

Der 27-Jährige tauschte in der April-Wertung die Plätze mit dem Weißrussen Wladimir Samsonow.

Der EM-Zweite, der im März die Kuwait Open gewann und dabei drei Chinesen bezwang, hat 86 Punkte Vorsprung auf Boll.

Sollte der achtfache deutsche Meister den Rückstand nicht mehr wettmachen, droht ihm bei den Olympischen Spielen bereits im Viertelfinale ein Spiel gegen einen der drei Top-Chinesen.

Die Chinesen Wang Hao, Ma Lin und Wang Liqin führen weiterhin die Weltrangliste an.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.