Sonntag, 27.04.2008

Tischtennis

Boll-Club Düsseldorf plant fürs Finale

Hannover - Rekordmeister Borussia Düsseldorf und die TTF Liebherr Ochsenhausen sind mit Siegen in die Endrunde um die deutsche Meisterschaft gestartet.

Das Borussia-Team um Europameister Timo Boll kann nach dem 6:1 im Halbfinale-Hinspiel bei TTC Fulda-Maberzell bereits für das Endspiel planen.

Mehr Spannung verspricht das Schwabenderby. Ochsenhausen bezwang Titelverteidiger TTC Frickenhausen knapp mit 6:4.

Im Rückspiel in eigener Halle kann Frickenhausen am nächsten Samstag den Spieß aber umdrehen.

"Macht nichts. Dann gewinnen wir eben 6:0 in Düsseldorf", kommentierte Fuldas Hoffnungsträger Jan-Ove Waldner mit trockenem Humor die Pleite an eigenen Tischen.

Die schwedische Tischtennis- Legende verlor das Top-Match gegen Boll mit 1:3-Sätzen. Fulda gelang vor 1180 Zuschauern nur ein Erfolg im Doppel.

In Biberach steckte Gastgeber Ochsenhausen den Ausfall des verletzten Spitzenspielers Adrian Crisan gut weg. Nach der 2:0-Führung in den Doppeln gewannen alle vier TTF-Spieler Leung Chu Yan, Pär Gerell, Joao Monteiro und zum Abschluss Mihai Bobocica jeweils ein Einzel.

Bei Frickenhausen überragte der gebürtige Chinese Ma Wenge (2). [copmponent:Ad]


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.