Volleyball

Beachtour in Gran Canaria mit elf deutschen Duos

SID
Mittwoch, 16.04.2008 | 17:51 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Gran Canaria - Elf deutsche Duos sind zum Auftakt der europäischen Beach-Serie auf Gran Canaria im Einsatz.

Bei den Männern wurden Julius Brink/Christoph Dieckmann (Berlin), David Klemperer/Eric Koreng (Hildesheim/Essen) und Jonas Reckermann/Mischa Urbatzka (Köln) für das Hauptfeld gesetzt.

Kay Matysik/Stefan Uhmann (Berlin) gewannen in der deutschen Ausscheidung gegen Florian Huth/Kjell Schneider (Kiel) 2:0 (21:16, 21:18) und müssen nun in der Qualifikation unter die besten vier Teams kommen, um im Hauptfeld dabei zu sein.

800.000 Euro Preisgeld

Bei den Frauen sind Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg), Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Berlin) und Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster) gesetzt.

Die EM-Zweiten Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) bezwangen in der deutschen Ausscheidung zunächst Geeske Banck/Anja Günther (Kiel/Berlin) 2:0 (22:20, 21:13) und müssen auch noch gegen Helke Claasen/Antje Röder (Berlin) bestehen, um an der Qualifikation teilnehmen zu können.

Bei der aus sieben Stationen bestehende Europaserie im Olympia-Jahr geht es um insgesamt 800.000 Euro Preisgeld. Hamburg ist vom 10. bis 13. Juli Gastgeber der Europameisterschaften, die noch Punkte für die Olympia-Qualifikation bringen.

Weitere Stationen sind St. Pölten in Österreich (8. bis 12. Mai), Luzern (22. bis 25. Mai), Den Haag/Niederlande (29. Mai bis 1. Juni), Blackpool/England (11. bis 14. September) und das russische Sotschi (18. bis 21. September).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung