Wasserball

Deutsche Herren Turniersieger in Oradea

SID
Sonntag, 09.03.2008 | 20:13 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Oradea/Rumänien - Die deutschen Wasserballer haben nach dem Olympia-Ticket für Peking auch den Sieg beim Qualifikationsturnier im rumänischen Oradea gefeiert.

Im Finale setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm gegen den WM-Fünften Italien mit 10:9 (3:2, 2:1, 1:4, 2:1/1:1, 1:0) nach Verlängerung durch. Als Dreifach-Torschützen für die deutsche Auswahl konnten sich Heiko Nossek (Esslingen), Thomas Schertwitis (Kasan) und der Berliner Mark Politze auszeichnen.

Mit sechs Siegen und einem Vorrunden-Remis gegen Italien sicherte sich die Mannschaft des Deutschen Schwimm- Verbandes (DSV) den Turniererfolg und die Olympia-Teilnahme.

Das DSV-Team hatte im Halbfinale gegen Kanada mit 8:6 (2:0, 3:2, 0:1, 3:3) die Oberhand behalten und damit seinen Vorrunden-Erfolg wiederholt. Bester deutscher Torschütze war Heiko Nossek mit drei Treffern. Neben Deutschland hatten sich Finalgegner Italien sowie Kanada und Griechenland die letzten vier Plätze für das olympische Wasserballturnier in Peking gesichert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung