Mittwoch, 05.03.2008

Boxen

Walujew bekommt Rückkampf gegen Tschagajew

München - Nikolaj Walujew wird noch in diesem Sommer die Chance auf einen Rückkampf gegen Ruslan Tschagajew erhalten.

boxen, walujew, tschagajew
© Getty

Tschagajews Promoter Klaus-Peter Kohl (Universum) hatte bei der World Boxing Association (WBA) zwar den Antrag gestellt, seinem Schützling vor der Pflicht- zunächst eine freiwillige Titelverteidigung gegen Luan Krasniqi am 26. April zu gestatten. Diesen Antrag hat WBA-Präsident Gilberto Mendoza jedoch abgelehnt.

"Wir freuen uns, dass es keine weiteren Verzögerungen geben wird und Nikolaj zeitnah zu seiner WM-Revanche kommt", sagt Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Tschagajew noch ungeschlagen

Walujew hatte im April letzten Jahres den WBA-Titel verloren, als er gegen Tschagajew die erste Niederlage seiner Karriere hinnehmen musste. Am 16. Februar erkämpfte sich der Russische Riese das Pflichtherausforderungsrecht durch einen einstimmigen Punktsieg gegen Sergej Ljachowitsch.
Tschagajew verteidigte seinen Titel Anfang des Jahres seinen Titel gegen den Briten Matt Skelton. Der Usbeke ist bisher noch ungeschlagen. Seine Bilanz weist 24 Siege (17 durch K. o.), ein Unentschieden und keine Niederlage auf.

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Wladimir Klitschko tritt gegen Anthony Joshua an

Maske hält Klitschko-Rücktritt nach Joshua-Kampf für realistisch

Vitali Klitschko weiß um die Bedeutung des WM-Kampfes seines Bruders Wladimir

Vitali erhöht Druck auf Wladimir: "Keine zweite Chance"

Arthur Abraham (l.) hat sich gegen Robin Krasniqi durchgesetzt

Tumulte nach Abraham-Fight


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Klitschko vs. Joshua: Wer gewinnt den Kampf des Jahres?

Klitschko
Joshua
Unentschieden

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.