Montag, 24.03.2008

Volleyball

Halbfinale steht: Haching zieht nach

Berlin - Der Bundesliga-Vierte Generali Haching hat sich als vierte und letzte Mannschaft für das Halbfinale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft der Männer qualifiziert und trifft auf Titelverteidiger VfB Friedrichshafen.

Die Bayern waren am Ostermontag in der Serie "best of three" im entscheidenden dritten Spiel nach 97 Minuten mit 3:1 (25:20, 22:25, 25:17, 25:17) gegen Pokalfinalist und Vizemeister evivo Düren erfolgreich, nachdem beide Teams zuvor ihre Heimspiele jeweils 3:0 gewonnen hatten.

Das Spitzentrio Friedrichshafen, SCC Berlin und der Moerser SC hatte mit jeweils zwei Siegen vorzeitig den Einzug unter die besten vier Teams geschafft.

Berlin trifft auf Moers 

Friedrichshafen, das die Normalrunde mit der makellosen Bilanz von 44:0 Punkten beendet und bereits den zehnten nationalen Pokalsieg seit 1998 gefeiert hatte, gewann am zweiten Viertelfinal-Spieltag bei den Netzhoppers Königs Wusterhausen wie schon in der ersten Partie mühelos mit 3:0 (25:14, 25:19, 25:21).

Das Team vom Bodensee, das seinen neunten Titelgewinn anstrebt, hat am 2. April Heimvorteil und muss am 6. April auswärts antreten. Ein Entscheidungsspiel würde am 8. April wieder in Friedrichshafen stattfinden.

Im zweiten Halbfinale nach dem Modus "best of three" treffen der Bundesliga-Zweite SCC Berlin und der Dritte Moerser SC aufeinander. Beide Teams hatten ihre Heimspiele in der normalen Bundesliga-Runde jeweils mit 3:0 gewonnen.

Siege für Schwerin und Dresden 

Die Hauptstädter, die schon im Heimspiel gegen den Siebten SG Eltmann in drei Sätzen die Oberhand behalten hatten, kamen erneut zum 3:0 (25:20, 25:19, 25:22)-Sieg, während Moers dem 3:0 in eigener Halle einen 3:1 (25:23, 21:25, 25:23, 25:20)-Erfolg beim Sechsten VC Leipig folgen ließ.

Berlin hat am 1. April Heimrecht und spielt am 5. April in Moers. Bei einem Entscheidungsspiel hätte Berlin am 7. April erneut Heimrecht.

In der Meisterrunde der Frauen kamen Ex-Meister Schweriner SC gegen Pokalsieger VfB Suhl und Titelverteidiger Dresdner SC beim TSV Bayer Leverkusen mit jeweils 3:0 zum Erfolg. Beide Sieger halten mit jeweils 34:12 Punkten Anschluss zu Spitzenreiter Rote Raben Vilsbiburg (34:10).


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.