Freitag, 21.03.2008

Volleyball

Gastgeber 3:0-Sieger im Viertelfinale

Berlin - Vier 3:0-Siege der Gastgeber brachte der erste Spieltag im Playoff-Viertelfinale im Männer-Volleyball. Als letztes Team gewann der Bundesliga-Vierte Generali Haching sein Heimspiel gegen den Fünften und Pokalfinalisten evivo Düren mit 25:21, 25:20, 26:24.

Zuvor hatten schon Titelverteidiger VfB Friedrichshafen, der die Bundesliga-Normalrunde mit der makellosen Bilanz von 44:0 Punkten beendete, gegen den Achten Netzhoppers Königs Wusterhausen, der SCC Berlin als Zweiter gegen den Siebten SG Eltmann und der Dritte Moerser SC gegen den Sechsten VC Leipzig ihre Auftaktspiele der Serie "best of three" gewonnen.

Auswärtssiege fürs Halbfinale

Mit Auswärtssiegen können die vier Teams den Einzug ins Halbfinale bereits perfekt machen. Bei notwendigen dritten Entscheidungsspielen hätten Friedrichshafen, Berlin, Moers und Unterhaching erneut Heimrecht.

In der Meisterrunde der Frauen haben die Roten Raben Vilsbiburg durch einen 3:0-Erfolg im Spitzentreffen über Ex-Meister Schweriner SC die alleinige Tabellenführung mit 34:10 Punkten übernommen.

Sie profitierten dabei auch von der 2:3-Niederlage von Titelverteidiger Dresdner SC beim Fünften 1. VC Wiesbaden. Der deutsche Pokalsieger VfB Suhl bezwang den Sechsten TSV Bayer Leverkusen mit 3:0.

Dresden, Schwerin (je 32:12 Punkte) und Suhl (30:14) haben bei acht ausstehenden Spielen ebenfalls noch Titelchancen, Wiesbaden und Leverkusen (je 24:20) sind bereits abgeschlagen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.