Sonntag, 16.03.2008

Volleyball

Dresdner SC gewinnt 3:1 gegen Bacau

Bursa - Die Damen des Dresdner SC haben das Spiel um Platz drei beim Challenge-Cup-Finale im türkischen Bursa gewonnen.

Der deutsche Meister setzte sich vor 2100 Zuschauern gegen den rumänischen Vertreter Stiinta Bacau mit 3:1 (25:20, 25:22, 22:25, 25:18) durch.

Damit feierten die Dresdnerinnen den größten Erfolg der Vereinsgeschichte und bestätigten den Vorjahreserfolg des Schweriner SC, der im Final-Four-Turnier in Münster ebenfalls den dritten Rang belegt hatte.

Beier mit starken Spiel

Das Team von Trainer Arnd Ludwig, das im Halbfinale gegen Gastgeber Günes Istanbul klar mit 0:3 verloren hatte, begann erneut nervös und lag schnell mit 7:12 hinten.

Eine Aufschlagserie von Heike Beier brachte den DSC aber zurück ins Geschäft und so übernahm man beim 15:14 das erste Mal die Führung.

Nun zeigten die Elbestädterinnen die gewünschten Emotionen und dominierten auch im zweiten Satz.

Kestner verwandelt Matchball

Im dritten Durchgang führte der DSC bereits mit 16:12, aber aufgrund von vielen leichten Fehlern entschied Bacau den Satz mit 25:22 für sich.

Im entscheidenden vierten Durchgang ließ der DSC dann nichts mehr anbrennen, machte viel Druck im Aufschlag und stand gut im Block. Stephanie Kestner verwandelte nach 94 Minuten den zweiten Matchball.

"Wir haben heute mit den Aufschlägen ordentlich Druck gemacht. Zwar hörten wir im dritten Satz mal wieder zu zeitig auf zu spielen, doch im vierten waren meine Spielerinnen dann wieder hellwach.

Wir haben unser Ziel erreicht und sind sehr froh, den Vorjahreserfolg von Schwerin bestätigt zu haben", sagte DSC-Trainer Arnd Ludwig.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.