Rennen für einen guten Zweck

Ullrich als Hobbyfahrer in Kapstadt

SID
Dienstag, 04.03.2008 | 11:52 Uhr
Radsport, Ullrich
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Berlin ­ Jan Ullrich betätigt sich wie im vergangenen Jahr wieder als Hobbyradler für einen guten Zweck bei der Cape-Argus-Tour in Südafrika.

"Ich werde in Kapstadt den Startschuss geben und danach selbst die 110 km lange, wunderschöne Kaprunde fahren", schrieb der des Dopings verdächtigte Ex-Profi auf seiner Webseite. Zum größten Hobbyrennen der Welt werden rund 40.000 Starter erwartet.

Außerdem wird der 34-Jährige zusammen mit seiner Frau Sara auch in diesem Jahr die Armenviertel Kapstadts besuchen, wo die beiden ein Kinder-Projekt unterstützen.

Menschen am Glück teilhaben lassen 

"Sich für Menschen in Not einzusetzen, ist für mich eine wichtige und schöne Aufgabe", schrieb Ullrich. "Ich habe in meinem Leben bereits viele angenehme Dinge erfahren, und es ist mir wichtig, andere Menschen am Glück teilhaben zu lassen."

Die Staatsanwaltschaft Bonn ermittelt weiter gegen Ullrich, der wie viele andere Radprofis in die Doping-Affäre Fuentes verstrickt sein soll. Die Staatsanwaltschaft gab auf Anfrage kein Zwischenergebnis der Ermittlungen bekannt.

Es werde weiter ermittelt, und ein Termin für eine mögliche Anklage-Erhebung wegen Betruges zum Nachteil des ehemaligen Ullrich-Arbeitgebers T-Mobile stehe noch nicht fest, hieß es bei der Bonner Behörde. Ullrich hat Doping bisher stets bestritten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung