Trier trennt sich von Center Whorton

SID
Donnerstag, 27.03.2008 | 11:22 Uhr
Advertisement
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Jazz @ Pelicans
NCAA Division I
West Virginia @ Oklahoma
Basketball Champions League
AEK -
Bayreuth
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Orlandina

Trier - Bundesligist TBB Trier hat sich von Centerspieler John Whorton getrennt und den Vertrag mit dem Amerikaner aufgelöst.

"Es macht keinen Sinn mehr zusammen zu arbeiten, wenn die Chemie zwischen Spieler und Trainer nicht stimmt", teilte TBB-Manager Lothar Hermeling mit. Whorton war im Dezember 2007 mit Michael-Malik Benton als Ersatz für Robert Jackson und Tim Frost zum abstiegsgefährdeten Club gekommen.

Als Verstärkung für Center Benton ist das 2,06 Meter große Nachwuchstalent Maik Zirbes eingeplant, der zurzeit mit der U18-Nationalmannschaft noch beim Albert-Schweitzer-Turnier in Mannheim spielt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung