Tennis

Teamchef Kühnen hofft im Davis Cup auf Haas

SID
Montag, 17.03.2008 | 14:47 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SaLive
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Bremen - Teamchef Patrik Kühnen hat die Hoffnung auf einen Einsatz von Thomas Haas im Davis-Cup-Viertelfinale gegen Spanien Mitte April noch nicht aufgegeben. "Ich habe ihn nicht abgeschrieben", sagte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft in Bremen.

Beim Masters-Series-Turnier in Indian Wells war der 29 Jahre alte Haas zuvor überraschend durch einen Erfolg gegen den Weltranglisten-Sechsten Andy Roddick (USA) in das Achtelfinale eingezogen.

Haas hatte zuletzt einen Davis-Cup- Einsatz infrage gestellt. Im Erstrunden-Duell gegen Südkorea Anfang Februar hatte er nach erneuter Schulteroperation eine Pause erhalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung