Shorttrack

Eun-Ju unterbietet 3000-m-Weltrekord

SID
Samstag, 15.03.2008 | 19:47 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Harbin - Bei den Mannschafts-Weltmeisterschaften in Harbin hat die 19-jährige Südkoreanerin Jung Eun-Ju den ältesten Weltrekord ausgelöscht.

In einem Vorrundenrennen über die nichtolympischen 3.000 Meter lief sie 4:46,983 Minuten und unterbot damit die fast acht Jahre alte Bestmarke ihrer Landsfrau Choi Eun-Kyung (5:01,976) um rund 15 Sekunden.

Der lange Bestand der alten Bestmarke und die deutliche Verbesserung erklären sich aus der Tatsache, dass 3.000-m-Rennen im Shorttrack die am stärksten von der Taktik geprägte Distanz sind, bei der nur selten von Anfang bis Ende maximale Geschwindigkeiten gelaufen werden.

3.000 Meter nur noch bei EM und WM

Zudem gehören die 3.000 Meter seit 2006 nicht mehr zum Weltcup-Programm, sondern werden international nur noch bei Europa- und Weltmeisterschaften gelaufen.

Der Eislauf-Weltverband ISU führt aber offizielle Rekorde auf dieser Distanz. Die Mannschafs-WM, die ohne deutsche Beteiligung stattfindet, endet am Sonntag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung