Sonntag, 09.03.2008

Schießen

Schumann beim Saisonauftakt Vierter

Wiesbaden - Olympiasieger Ralf Schumann hat zum Auftakt der Olympia-Saison beim internationalen Wettkampf mit der Olympischen Schnellfeuerpistole in Wiesbaden nur den vierten Platz belegt.

Der Tagessieg ging an den 20-jährigen Dmitri Braiko mit 782,1 Ringen vor dem Olympia-Zweiten Sergj Poljakow (beide Russland/777,3) und Junioren-Weltmeister Christian Reitz (Kriftel/776,6). Der 45 Jahre alte Schumann kam auf 776,6 Zähler.

"Es war der übliche zähe Start ins Wettkampfjahr. Ralf hat zwei Serien wegen technischer Fehler beim Abziehen vermasselt. Daran müssen wir noch arbeiten", sagte Bundestrainer Peter Kraneis. Er lobte besonders Christian Reitz, der sich im ersten großen Wettkampf bei den Männern sehr nervenstark und stabil zeigte.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.