Schäfer siegt - Veldhuis schwimmt Weltrekord

SID
Montag, 24.03.2008 | 18:37 Uhr
Advertisement
BSL
Live
Anadolu Efes -
Sakarya
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens

Eindhoven - Janne Schäfer aus Wolfsburg hat zum Abschluss der Europameisterschaften in Eindhoven den zweiten Titel für die deutschen Schwimmer gewonnen. Marleen Veldhuis schwamm in 24,09 Sekunden einen Weltrekord im 50-m-Freistilsprint.

Kurzbahn-Europameisterin Schäfer siegte über 50 Meter Brust in 31,08 Sekunden. In dem selben Finale erreichte Kerstin Vogel aus Köln Platz vier.

Veldhuis war über die kurze Freistil-Sprintstrecke 4/100 Sekunden schneller als die niederländische Olympiasiegerin Inge de Bruijn, die am 22. September 2000 in Sydney 24,13 Sekunden erzielt hatte.

Pellegrini schwimmt Weltrekord

Ebenfalls Weltrekord schwamm Federica Pellegrini. Die Italienerin gelang über 400 Meter Freistil in 4:01,53 Minuten der insgesamt sechste Weltrekord dieser EM.

Die 19-Jährige unterbot die Bestmarke der diesmal nicht in dieser Disziplin antretenden Olympiasiegerin Laure Manaudou aus Frankreich von 4:02,13 um 6/10 Sekunden. Manaudou hatte ihre Leistung beim EM-Erfolg am 6. August 2006 in Budapest erzielt.

Der erneut erfolgreiche ungarische Titelverteidiger Laszlo Cseh verbesserte über 400 Meter Lagen in 4:09,59 Minuten seinen Europarekord aus dem Jahr 2005 um 4/100 Sekunden.

Der Grieche Ioannis Drymonakos in 4:14,72 und der Italiener Luca Marin in 4:16,69 belegten die Plätze zwei und drei. Csehs Zeit war in Eindhoven der zehnte Europarekord.

Lagenstaffel verliert kampflos 

Die DSV-Lagenstaffel der Frauen hat ihren Europarekord über 4 x 100 Meter kampflos verloren. Die Schwimmerinnen aus Großbritannien siegten in 3:59,33 Minuten.

Die bisherige Top-Marke Europas hatte ein deutsches Quartett mit 4:01,54 am 4. August 2002 bei der EM in Berlin erzielt. Auch Russland blieb auf Platz zwei in 4:00,47 unter der alten Europarekordmarke der in Eindhoven nicht anwesenden Deutschen.

Die deutsche Lagenstaffel über 4 x 100 Meter verpasste in 3:41,03 Minuten den Endlauf klar. Für Helge Meeuw, Johannes Neumann, Benjamin Starke und den Hamburger Jens Thiele reichte diese Zeit nur zum neunten Platz.

Am schnellsten war das Quartett Russlands in 3:36,96. Bei den Frauen lag Großbritanniens Staffel (4:02,68) vorn. Federica Pellegrini aus Italien gewann die Vorläufe über 400 Meter Freistil in 4:08,48.

Der Ungar Laszlo Cseh qualifizierte sich in 4:12,85 als Erster für das Lagen-Finale über 400 Meter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung