Donnerstag, 20.03.2008

Schwimmen

Sandra Völker beendet Karriere

Lübeck - Die frühere Weltklasse-Schwimmerin Sandra Völker beendet ihre Karriere. Die 33 Jahre alte Lübeckerin hat ihre Comeback-Pläne für die Olympischen Spiele im Sommer in Peking aufgegeben.

Schwimmen, Völker
© DPA

"Es ist ein Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Aber ich bin sicher, es ist die richtige Entscheidung", schrieb Sandra Völker, die 44 deutsche Meistertitel und über 60 internationale Medaillen bei Olympischen Spielen sowie Welt- und Europameisterschaften gewonnen hat.

Stiftungsarbeit und Schwimm-Seminare 

Bis vor wenigen Tagen hatte Sandra Völker, Mutter einer 16 Monate alten Tochter, noch trainiert. Künftig will sie sich auf ihre Arbeit für die Sandra-Völker-Stiftung für asthma- und allergiekranke Kinder und ihre Schwimm-Seminare konzentrieren.

Völker: "In den vergangenen Monaten hat sich meine Zukunft immer mehr in den Vordergrund gedrängt, meine Zukunftspläne realisieren sich schneller als geplant. Beidem konnte ich nicht genügen. Und so habe ich mich entschieden, mich von meiner aktiven Laufbahn als Schwimmerin zu verabschieden."

Das könnte Sie auch interessieren
Der ISSF will Geschlechtergleichheit bei Olympia erreichen

ISSF will drei Männerwettbewerbe aus olympischem Programm streichen

Patrick Hausding holte Bronze bei Olympia

Wasserspringen: Hausding springt wieder

Budapest hat seine Bewerbung für Olympia 2024 zurückgezogen

Budapest zieht Bewerbung um Olympische Spiele 2024 zurück


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.