Schwimmen

Sandra Völker beendet Karriere

SID
Donnerstag, 20.03.2008 | 17:36 Uhr
Schwimmen, Völker
© DPA
Advertisement
Supercopa
Herbalife Gran Canaria -
Valencia Basket (Finale)
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Lübeck - Die frühere Weltklasse-Schwimmerin Sandra Völker beendet ihre Karriere. Die 33 Jahre alte Lübeckerin hat ihre Comeback-Pläne für die Olympischen Spiele im Sommer in Peking aufgegeben.

"Es ist ein Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Aber ich bin sicher, es ist die richtige Entscheidung", schrieb Sandra Völker, die 44 deutsche Meistertitel und über 60 internationale Medaillen bei Olympischen Spielen sowie Welt- und Europameisterschaften gewonnen hat.

Stiftungsarbeit und Schwimm-Seminare 

Bis vor wenigen Tagen hatte Sandra Völker, Mutter einer 16 Monate alten Tochter, noch trainiert. Künftig will sie sich auf ihre Arbeit für die Sandra-Völker-Stiftung für asthma- und allergiekranke Kinder und ihre Schwimm-Seminare konzentrieren.

Völker: "In den vergangenen Monaten hat sich meine Zukunft immer mehr in den Vordergrund gedrängt, meine Zukunftspläne realisieren sich schneller als geplant. Beidem konnte ich nicht genügen. Und so habe ich mich entschieden, mich von meiner aktiven Laufbahn als Schwimmerin zu verabschieden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung