Sonntag, 02.03.2008

Fechten

Säbelfechter Limbach bei Olympia dabei

Plowdiw/Bulgarien - Säbelspezialist Nicolas Limbach hat sich als zweiter deutscher Fechter die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Peking gesichert. Der WM-Dritte aus Dormagen belegte beim Weltcupturnier in Plowdiw (Bulgarien) Platz drei.

Der 22-Jährige musste sich erst im Halbfinale dem Spanier Jorge Pina mit 10:15 Treffern geschlagen geben. Damit ist Limbach bei der bis zum 31. März laufenden Olympia-Qualifikation nicht mehr von einem vorderen Weltranglistenplatz zu verdrängen.

"Jetzt hat er auch dem letzten Kritiker bewiesen, dass er zu den weltbesten Säbelfechtern gehört", sagte Bundestrainer Joachim Rieg. Das Turnier gewann Luigi Tarantino (Italien) durch einen 15:14-Sieg gegen Pina.

Björn Hübner belegte Rang 36. Als erste deutsche Fechterin hatte sich Degen-Weltmeisterin Britta Heidemann ihr Peking-Ticket gesichert.

Das könnte Sie auch interessieren
Christian Zillekens hat zusammen mit Annika Schleu zum Abschluss des Weltcups in Drzonkow Platz zwei geholt

Moderner Fünfkampf: Zillekens/Schleu auf Platz zwei

Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.