Tennis

Roddick trennt sich von Trainer Connors

SID
Donnerstag, 06.03.2008 | 19:27 Uhr

Dubai - Der amerikanische Tennis-Profi Andy Roddick und sein Trainer Jimmy Connors haben nach nur 20 Monaten ihre Zusammenarbeit beendet.

Wie Roddick nach seinem Viertelfinalsieg mit 7:6 (7:5), 6:2 gegen den Spanier Rafael Nadal beim Turnier in Dubai mitteilte, trat der 55-jährige Connors bereits vor über einer Woche von seinem Posten zurück. Roddick nannte den Reisestress als Grund für Connors Rückzug.

"Er hat meinen größten Respekt, und ich danke ihm für diese Zeit", sagte Roddick über den ehemaligen Weltranglisten-Ersten. Sie seien weiter Freunde: "Ich bin sicher, ich könnte ihn jederzeit anrufen, wenn ich einen Rat von ihm bräuchte."

Roddick hatte im Sommer 2006 nach seiner Drittrunden-Niederlage beim Grand-Slam-Turnier von Wimbledon gegen Andy Murray seinen Landsmann Connors verpflichtet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung