Mittwoch, 12.03.2008

Reiten

Weltstars kämpfen in Dortmund um 225.000 Euro

Dortmund - 225.000 Euro an Preisgeldern werden beim internationalen Hallen-Reitturnier in Dortmund verteilt. Auf dem Programm in den Westfalenhallen stehen zwölf Springprüfungen der Klasse S und fünf Dressurwettbewerbe der schweren Klasse.

Im Parcours bildet der mit 80.000 Euro dotierte Große Preis der Bundesrepublik Deutschland am Schlusstag den Höhepunkt. In Christian Ahlmann (Marl), Ludger Beerbaum (Riesenbeck), Rene Tebbel (Emsbüren), Marcus Ehning (Borken), Heinrich-Hermann Engemann (Bissendorf) und Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) geht fast der komplette deutsche Olympia-Kader an den Start.

International gehören Hugo Simon, Thomas Frühmann (beide Österreich), Jessica Kürten (Irland), Gerco Schröder, Jeroen Dubbeldam (beide Niederlande) und Rolf Göran Bengtsson (Schweden) zu den bekanntesten Teilnehmern.

Im Dressurviereck sind die Grand Prix Kür und der Grand Prix Special die Höhepunkte. Doppel-Weltmeisterin Isabell Werth (Rheinberg), Mannschafts-Europameister Klaus Husenbeth (Sottrum) und Karola Koppelmann (Warendorf) gehören zu den Favoriten.

Das könnte Sie auch interessieren
Eva Rösken belegte in Neu Delhi den dritten Platz

Schützen-Weltcup in Neu Delhi: Rösken Dritte mit dem Sportgewehr

Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.