Turnen

Platz sechs für Tschussowitina im Bodenfinale

SID
Donnerstag, 06.03.2008 | 18:33 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Doha/Katar - Oksana Tschussowitina hat beim Weltcup in Doha/Katar die guten Leistungen der deutschen Turnerinnen mit Platz sechs im Finale am Boden abgerundet.

Mit 14,200 Punkten fehlten der 32-jährigen Kölnerin allerdings sechs Zehntel zu einem Platz auf dem Treppchen. Siegerin des Bodenfinales wurde die Chinesin Jiang Yuyuan (14,925) vor ihrer Teamkollegin Deng Linin (14,875).

Die Russin Anna Pawlowa wurde mit 14,800 Punkten Dritte. Das Finale am Schwebebalken fand ohne deutsche Beteiligung statt. Siegerin wurde Deng Linin (15,825) vor der Kanadierin Elyse Hopfner-Hibbs.

Bui wird Vierte

Zuvor hatte Tschussowitina am Sprung den ersten Weltcupsieg des Jahres für den Deutschen Turner-Bund (DTB) geholt und war damit als einzige in die Phalanx der chinesischen Turnerinnen eingedrungen. Kim Bui (Tübingen) hatte das Sprungfinale mit persönlicher Bestleistung als Vierte beendet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung