Tischtennis

Platz 9 für deutsches Damen-TT-Team

SID
Samstag, 01.03.2008 | 16:34 Uhr
Advertisement
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Guangzhou/China - Das Damen-Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) hat die Mannschafts-Weltmeisterschaft in China mit Platz neun beendet.

Die DTTB-Damen siegten zum Abschluss 3:1 gegen Kroatien und verbesserten sich gegenüber der Heim-WM 2006 in Bremen um zwei Plätze.

Chinas Damen gewannen das erste Endspiel mit 3:1 gegen Singapur. Für die Rekord-Weltmeisterinnen aus dem Reich der Mitte war es bereits der 17. Titel.

Für die neu formierte Damen-Auswahl, die im Achtelfinale knapp an Rumänien gescheitert war, gab es Lob nach dem Kroatien-Match.

"Das war unter dem Strich ein guter Abschluss. Wir haben im Vorfeld die richtigen Entscheidungen getroffen", erklärte Damen-Coach Jörg Bitzigeio.

"Ich habe noch nie in so einer harmonischen Mannschaft gespielt. Der Teamgeist war toll", sagte die viermalige Europameisterin Elke Wosik.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung