Donnerstag, 20.03.2008

Schwimmen

Olympiasiegerin Klotschkowa bei EM weiter

Eindhoven - Doppel-Olympiasiegerin Jana Klotschkowa aus der Ukraine hat sich bei den Schwimm-EM in Eindhoven zurückgemeldet.

Nach ihrem Vorlauf-Aus über 400 Meter Lagen qualifizierte sich die 25-Jährige über die halb so lange Distanz in 2:15,24 Minuten als Dritte hinter Camille Muffat (Frankreich/2:14,54) und Evelyn Verraszto aus Ungarn (2:14,61) sicher für das Halbfinale.

Einziger Starter des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) ist am 20. März Paul Biedermann (Halle/Saale). Der 21-Jährige qualifizierte sich als Schnellster für den Endlauf über 200 Meter Freistil. Bei seiner Halbfinalleistung von 1:47,57 Minuten verfehlte er den fast 24 Jahre alten deutschen Rekord von Olympiasieger Michael Groß um 13/100 Sekunden.

Meeuw fehlt wegen Erkrankung

Der polnische Titelverteidiger Pawel Korzeniowski erzielte über 200 Meter Schmetterling die zweitbeste Vorlauf-Zeit. Er wurde in 1:57,56 Minuten knapp hinter dem griechischen WM-Siebten Ioannis Drymonakos (1:57,33) gestoppt. Vorlauf-Schnellster über 200 Meter Brust war der Franzose Hugues Duboscq (2:10,72).

Titelverteidigerin Laure Manaudou (Frankreich/1:00,78) wurde über 100 Meter Rücken um 6/100 von der Spanierin Nina Zhivanevskaya bezwungen. Im Kampf um die Nachfolge des erkrankt fehlenden Frankfurters Helge Meeuw legte der Israeli Guy Barnea über 50 Meter Rücken (25,49) die beste Vorlauf-Zeit vor.

Das könnte Sie auch interessieren
IOC

IOC: Auswertung des McLaren-Berichts braucht mehr Zeit

Der ISSF will Geschlechtergleichheit bei Olympia erreichen

ISSF will drei Männerwettbewerbe aus olympischem Programm streichen

Patrick Hausding holte Bronze bei Olympia

Wasserspringen: Hausding springt wieder


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.