Freitag, 28.03.2008

Motorsport

Zeitung: Funktionär Balestre gestorben

Paris - Der frühere Präsident des Internationalen Automobilverbandes FIA, Jean-Marie Balestre, ist nach Informationen der Sportzeitung "L'Equipe" im Alter von 86 Jahren gestorben.

Bei der FIA war zunächst keine Bestätigung zu erhalten. "Das ist ein immenser Verlust für den Automobilsport", sagte der Präsident der Französischen Autosport-Vereinigung FFSA, Nicolas Deschaux.

Balestre hatte die FIA von 1985 bis 1993 geführt. Der frühere Sportjournalist war wegen seiner undurchsichtigen Rolle im Zweiten Weltkrieg - als Mitglied des Widerstandes oder der Waffen-SS - umstritten.

Nach dem Krieg gründete er die französische Karting-Vereinigung und stieg in die Führung der FFSA auf. Er setzte mehrere Reformen im Rennsport durch und sorgte für mehr Sicherheit in der Formel 1. Zuletzt war er Ehrenpräsident der FIA.

Das könnte Sie auch interessieren
Stefan Bradl musste sich bei seinem Debüt mit einem Punkt begnügen

Bradl bei Superbike-Debüt in den Punkten

Nick Heidfeld hat die Punkteränge verpasst

Heidfeld verpasst Top 10 in Buenos Aires, Buemi feiert Hattrick

Mick Schumacher könnte in der Formel 3 richtig Kasse machen

Formel 3: Größerer Preisgeldtopf für Schumacher und Co.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.