Mittwoch, 19.03.2008

"Der Spaß ist weg"

Klüft verzichtet auf Siebenkampf-Teilnahme

Stockholm - Die Schwedin Carolina Klüft will ihr Olympiagold von Athen 2004 im Siebenkampf bei den Spielen in Peking nicht verteidigen. Klüft kündigte in heimischen Medien an, dass sie im August ausschließlich im Weitsprung und Dreisprung antreten werde.

Kluft, Leichtathletik
© Getty

Ihr fehle derzeit die Motivation für den Mehrkampf, sagte die 25-Jährige. "Der Spaß daran ist irgendwie weg", meinte Klüft in Smalandsposten.

Klüft galt als bisher kaum schlagbare Favoritin für den olympischen Mehrkampf. Die Europarekordlerin macht sich vor allem im Weitsprung mit einer persönlichen Bestleistung von 6,97 Meter Hoffnung auf eine Goldmedaille in einer Einzeldisziplin.

Das könnte Sie auch interessieren
Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon

Andrej Dmitrijew hat Russland verlassen

Dmitrijew: "Hatte mich in Gefahr gebracht"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.