Kiefer hat's eilig

SID
Freitag, 28.03.2008 | 19:21 Uhr
Tennis, Kiefer
© DPA

Miami - Nicolas Kiefer ist beim ATP-Masters-Turnier in Miami im Eiltempo in die dritte Runde gestürmt. Der Hannoveraner setzte sich in seinem Zweitrundenmatch nach nur 61 Minuten überraschend deutlich mit 6:3, 6:2 gegen den finnischen Weltranglisten-26. Jarkko Nieminen durch.

Dabei beeindruckte der 30 Jahre alte Tennis-Profi mit seinem druckvollen Spiel und hatte nur bei seinem zweiten Service im zweiten Satz Probleme, als er insgesamt fünf Breakbälle abwehren musste. In der nächsten Runde des mit 3,77 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turniers trifft er entweder auf seinen Landsmann Benjamin Becker oder den spanischen Weltranglisten- Zweiten Rafael Nadal.

Eine Lehrstunde hatte zuvor Michael Berrer erhalten. Der Stuttgarter unterlag in der zweiten Runde der dem Russen Igor Andrejew in 72 Minuten glatt mit 2:6, 1:6. und schied aus.

Kerber chancenlos 

Angelique Kerber hat in Miami eine Überraschung verpasst. Die 20 Jahre alte Kielerin verlor ihr Zweitrundenduell gegen die Weltranglisten-Erste Justine Henin mit 4:6, 2:6.

Kerber war der Belgierin zumindest im ersten Durchgang durchaus ebenbürtig, musste aber im zweiten Satz ihre ersten beiden Aufschlagspiele abgeben und war so letztlich chancenlos. Henin spielte ihre Routine aus und nutzte ihre Breakchancen konsequent, während Kerber alle vier Möglichkeiten, ihrer Gegnerin das Service abzunehmen, vergab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung