Leichtathletik

Hochspringerin Friedrich geht angeschlagen in WM

SID
Freitag, 07.03.2008 | 11:45 Uhr
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Valencia - Ariane Friedrich geht angeschlagen in die 12. Hallen-Weltmeisterschaften der Leichtathleten in Valencia.

"Was viele nicht wissen ist, dass ich mich in Weinheim verletzt habe. Ich bin da bei meinem Versuch über 2,05 Meter extrem schlecht gelandet und habe mir zwei, drei Stauchungen und Einblutungen in der Wirbelsäule zugezogen", sagte die 24-Jährige in der spanischen Hafenstadt.

Friedrich hatte bei dem Sportfest erstmals 2,02 Meter überwunden und liegt damit in der Weltbestenliste zusammen mit der Russin Jelena Slesarenko auf Rang zwei hinter Freiluft-Weltmeisterin Blanka Vlasic (Kroatien/2,05).

"Das wird mein härtester Wettkampf. Da sind 1,96 Meter gefordert und nur die acht Ersten kommen weiter", sagte sie vor der Qualifikation und machte sich selbst Mut: "Ab morgen gibt es die Verletzung nicht mehr."

Friedrich gehört zu den wenigen Medaillenanwärtern des 16-köpfigen Teams des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) in Valencia.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung