Sonntag, 02.03.2008

Rhythm. Sportgymnastik

Gabor erreicht Reifen-Finale in Moskau

Moskau - Johanna Gabor hat beim ersten Grand Prix-Turnier in der Rhythmischen Sportgymnastik das Finale mit dem Reifen erreicht.

In Moskau kam die 17 Jahre alte Athletin aus Schmiden, die im vergangenen Jahr die Qualifikation für die Olympischen Spiele knapp verpasst hatte, im Mehrkampf mit 62,975 Punkten auf Platz 15. Es siegte Favoritin Wera Sessina (72,900) vor Olga Kapranowa (72,275) und Eugenia Kanajewa (alle Russland/70,675,).

Weltmeisterin Anna Bessonowa aus der Ukraine war nicht am Start.

"Johanna hat sich zum Saisonauftakt recht ordentlich präsentiert und sich in einem Weltklassefeld für ein Finale qualifiziert", würdigte die Teamchefin des Deutschen Turner-Bundes (DTB), Birgit Guhr, die Leistung der derzeit besten deutschen Gymnastin. "Reserven hat sie noch in der Stabilität ihres Programms, vor allem in der Keulenübung, in der sie einen Gerätverlust hinnehmen musste."

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.