Pferdesport

Dietz droht nach Reitsturz Saison-Aus

SID
Sonntag, 30.03.2008 | 13:58 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Milfield ­ - Dem Modernen Fünfkämpfer Sebastian Dietz vom PSV Post Berlin droht das Saison-Aus und damit das vorzeitige Karriereende.

Der deutsche Meister der Jahre 2006 und 2007 stürzte beim Weltcup im britischen Milfield beim Reiten und musste mit Verdacht auf Bruch des Handgelenks ins Krankenhaus eingeliefert werden. Vor der vierten der fünf Disziplinen hatte der 33-Jährige als 12. aussichtsreich im Rennen gelegen und alle Chancen auf eine Top-10-Platzierung.

Dietz, im Vorjahr bei der Heim-WM in Berlin Team- und Staffelweltmeister, hat in seiner letzten Saison allerdings nur noch geringe Chancen auf ein Olympia-Ticket für Peking. Auch die beiden anderen deutschen WM-Starter erreichten keine vorderen Ränge. Der WM-Vierte Steffen Gebhardt (Bensheim) wurde 23., Sascha Vetter (Berlin) 30.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung