Freitag, 28.03.2008

Radsport

Deutsche Verfolgerinnen gewinnen WM-Bronze

Manchester - Die deutschen Verfolgerinnen haben sich bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in Manchester die Bronzemedaille gesichert.

Bei der WM-Premiere der 3000-m-Mannschaftsverfolgung gewannen Charlotte Becker (Unna), Verena Jooß (Friesenheim) und Alexandra Sontheimer (Reute) in der deutschen Rekordzeit von 3:26,960 Minuten das "kleine Finale" gegen Weißrussland.

Mit dem dritten Platz sicherte das Trio dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) die dritte Bronzemedaille dieser WM. Zuvor hatten Dana Glöß (Berlin) und Miriam Welte (Kaiserslautern) im Teamsprint sowie Roger Kluge (Cottbus) im Scratch jeweils Rang drei belegt.

Das könnte Sie auch interessieren
Yves Lampaert gewann vor seinem Landsmann Philippe Gilbert

Belgier Lampaert gewinnt "Quer durch Flandern"

Alejandro Valverde gewann vor dem Vorjahressieger Daniel Martin

Valverde gewinnt mit Wut im Bauch

Movistar verlor den sicher geglaubten Sieg an BMC Racing

Movistar verliert Sieg im Mannschaftszeitfahren


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.