Radsport

Deutsche Verfolgerinnen gewinnen WM-Bronze

SID
Freitag, 28.03.2008 | 20:31 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Manchester - Die deutschen Verfolgerinnen haben sich bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in Manchester die Bronzemedaille gesichert.

Bei der WM-Premiere der 3000-m-Mannschaftsverfolgung gewannen Charlotte Becker (Unna), Verena Jooß (Friesenheim) und Alexandra Sontheimer (Reute) in der deutschen Rekordzeit von 3:26,960 Minuten das "kleine Finale" gegen Weißrussland.

Mit dem dritten Platz sicherte das Trio dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) die dritte Bronzemedaille dieser WM. Zuvor hatten Dana Glöß (Berlin) und Miriam Welte (Kaiserslautern) im Teamsprint sowie Roger Kluge (Cottbus) im Scratch jeweils Rang drei belegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung