Mittwoch, 26.03.2008

Segeln

DSV-Flotte ohne Glück bei Europameisterschaft

Hamburg ­ - Die Flotte des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) kommt bei der 49er-Europameisterschaft nicht in Fahrt. Die Brüder Jan-Peter und Hannes Peckolt (Hamburg/Kiel) rutschten vor Palma de Mallorca mit den Einzelrängen 3, 17 und 6 auf den 15. Platz ab.

Dem T-Systems-Team bleiben nach einer erneuten Kenterung noch vier Regatta-Tage, um sich zu verbessern.

Der zweimalige Olympia-Teilnehmer Marcus Baur (Kiel) wird dagegen als 32. nach einem erneuten Materialbruch erstmals in seiner Karriere nicht im besten Drittel des Feldes segeln dürfen.

Die EM-Serie endet am 30. März mit dem finalen Medaillen-Rennen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.