Sonntag, 02.03.2008

Golf

Cejka macht Boden gut

Palm Beach Gardens - Alexander Cejka hat bei seinem siebten Saisonstart den ersten Top-Ten-Platz im Visier. Mit 208 Schlägen lag der 37-jährige Wahl-Münchner bei der Honda Classic der Golfprofis in Palm Beach Gardens (US-Bundesstaat Florida) aussichtsreich auf dem geteilten 13. Rang.

Damit trennten den gebürtigen Tschechen vor der Finalrunde auf dem Par 70-Kurs nur noch vier Schläge von dem Führungstrio mit Luke Donald (England), Mark Calcavecchia (USA) und Matt Jones (Australien/je 204).

Der Sieger des mit 5,5 Millionen Dollar dotierten Turniers der US-PGA-Tour auf dem Champions-Course des PGA National Resort and Spa kassiert 990.000 Dollar. Cejka hat bisher lediglich 96.000 Dollar verdient und liegt damit in der US-Geldrangliste auf dem 107. Rang. Um die Tourkarte für die nächste Saison zu erhalten, ist am Saisonende mindestens Platz 125 notwendig.

Cejka ist nach dem Cut der einzige deutsche Starter unter 70 Konkurrenten.

Das könnte Sie auch interessieren
Dustin Johnson baut Führung in der Weltrangliste aus

Matchplay-Champion Johnson baut Weltranglistenführung aus

Wurde in Carlsbad geteilte 18.: Caroline Masson

Masson beendet US-Turnier in Carlsbad auf Platz 18

Dustin Johnson gewinnt World Match Championship

Johnson gewinnt World Matchplay Championship


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Golf

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.