Bericht über Gefahren beim Gendoping

SID
Mittwoch, 12.03.2008 | 15:57 Uhr
Advertisement
NHL
Live
Wild @ Islanders
NCAA Division I
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Berlin - Die Gesundheitsrisiken bei Gendoping-Manipulationen im Sport sind nach dem heutigen Stand der Wissenschaft kaum abschätzbar. Darauf weist das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag in einem am 12. März vorgestellten Zwischenbericht hin.

"Gendoping wird im Moment noch nicht praktiziert", erklärte der Forscher Arnold Sauter bei einer gemeinsamen Anhörung des Sportausschusses und des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgen-Abschätzung in Berlin. "Niemand kann es ausschließen, dass es vielleicht doch irgendwo auf der Welt angewendet wird."

Sauter machte deutlich, gerade der Spitzensport sei ein Einfallstor für Gendoping, das sogar ein Trendverstärker für die Manipulation sein könnte. Daneben sei die Manipulation körpereigener Genstrukturen beim Bodybuilding sowie in der Anti-Aging-Medizin, etwa gegen altersbedingten Muskelabbau, denkbar.

Neue Genabschnitte im Erbgut 

Gendoping ist ein gentherapeutischer Eingriff, bei dem die menschliche Erbsubstanz verändert wird, um die sportliche Leistungsfähigkeit zu verbessern. Dabei werden in das Erbgut menschlicher Zellen neue Genabschnitte eingebracht.

Nach dem Welt-Antidoping-Code ist dieses Verfahren bereits seit mehreren Jahren verboten. Der Abschlussbericht des Büros für Technikfolgen-Abschätzung soll Ende April vorgelegt werden.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung