Donnerstag, 13.03.2008

Volleyball

Aus für Friedrichshafen im CL-Viertelfinale

Friedrichshafen - Titelverteidiger VfB Friedrichshafen ist im Viertelfinale der Volleyball-Champions-League ausgeschieden. Der deutsche Meister verlor in der ausverkauften Arena gegen Sisley Treviso das Rückspiel mit 2:3 (25:22, 23:25, 20:25, 26:24, 12:15)-Sätzen.

Damit fehlten dem VfB nach dem 3:2-Hinspielerfolg in Italien letztendlich nur drei Punkte zum Einzug in die "Final four"-Runde. Beide Mannschaften lieferten sich einen beherzten Schlagabtausch, in dem der viermalige Champions-League-Sieger Treviso das bessere Ende für sich hatte.

Obwohl der frischgebackene deutsche Pokalsieger den ersten Satz zu seinen Gunsten entschied, konnten die Italiener das Blatt noch wenden.

Das könnte Sie auch interessieren
Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.