Segeln

America's Cup: Keine Einigung im Terminstreit

SID
Mittwoch, 26.03.2008 | 17:02 Uhr
Advertisement
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Genf - Die Hoffnungen auf eine Einigung im Terminstreit zwischen den America's-Cup-Teilnehmern Alinghi und BMW Oracle Racing sind geplatzt.

Bereits nach knapp einer Stunde war die Verhandlung zwischen den beiden Segelteams am 26. März zu Ende. Nun wird der Oberste Gerichtshof in New York voraussichtlich über den Termin für das Exklusiv-Match entscheiden.

"Ich habe mir sehr viel Mühe gegeben, sonst hätte das Meeting nur fünf Minuten gedauert", sagte Alinghi-Anwalt Lucien Masmejan der "Deutschen Presse-Agentur" (dpa).

Kompromiss wurde nicht diskutiert 

Sein Verhandlungspartner auf amerikanischer Seite, der dreimalige America's-Cup-Sieger Russell Coutts, hätte sich nicht verhandlungsbereit gezeigt.

"Russell Coutts hat auf der Austragung im Oktober 2008 beharrt. Ein Kompromiss wurde nicht einmal diskutiert."

Die Amerikaner wollten zunächst keine Details des Treffens kommentieren.

Da sich die Schweizer nicht in der Lage sehen, bis Oktober 2008 ein dem US-Rennstall ebenbürtiges Boot zu bauen und deswegen einen Austragungstermin im Jahr 2009 anstreben, wollen sie erneut das Gericht anrufen.

Zuvor würden sie aber noch einen letzten Schlichtungsversuch unternehmen und Larry Ellison, den Chef von BMW Oracle Racing, anrufen, sagte Masmejan: "Der ist doch im Herzen ein Sportler und kann kein ungleiches Duell wollen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung