Donnerstag, 27.03.2008

BBL

ALBA baut Tabellenführung aus

Jena - ALBA Berlin hat in der Basketball-Bundesliga zumindest vorübergehend seinen Vorsprung an der Tabellenspitze ausgebaut. Die Hauptstädter gewannen das Auftaktspiel des 26. Spieltages bei Schlusslicht Science City Jena 89:64 (40:24).

Damit haben die Hauptstädter nun vier Pluspunkte mehr auf dem Konto als die ärgsten Verfolger Artland Dragons und Giants Leverkusen, die beide erst am Wochenende im Einsatz sind. Allerdings knickte ALBA-Kapitän Patrick Femerling Mitte des zweiten Viertels um und musste verletzt ausscheiden.

Beste Berliner Werfer waren Julius Jenkins (27 Punkte) und Aleksandar Nadjefi (18), für die Thüringer erzielten Jason Miller (20) sowie Alexander Seggelke und Ajmal Basit (je 13) die meisten Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Giessen 46ers planen bereits für die kommende Saison

BBL: Erster Neuzugang für Giessen

Andrea Trinchieri erlebte einen starken Endspurt seiner Mannschaft

Playoffs: Bamberg mit einem Bein im Finale

Felix Hoffmann ist der "Glue Guy" in Würzburg

BBL: Würzburg verlängert mit Hoffmann


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.