Sonntag, 17.02.2008

Pferdesport

Werth bestätigt gute Form in Neumünster

Neumünster - Isabell Werth aus Rheinberg hat bei der letzten Qualifikation vor dem Weltcupfinale ihre gute Form bestätigt.

Beim internationalen Reitturnier in Neumünster gewann die Dressurreiterin aus Rheinberg mit dem zwölf Jahre alten Hannoveraner-Wallach "Warum nicht" die letzte von sieben Qualifikationsstationen mit einem Ergebnis von 82,75 Prozentpunkten vor dem Schweden Jan Brink mit dem Hengst Briar (78,50).

Hubertus Schmidt (Borchen) mit Wansuela Suerte und Klaus Husenbeth (Sottrum) mit Piccolino belegten die Plätze sechs und sieben.

Das könnte Sie auch interessieren
Eva Rösken belegte in Neu Delhi den dritten Platz

Schützen-Weltcup in Neu Delhi: Rösken Dritte mit dem Sportgewehr

Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.