Samstag, 09.02.2008

Fechten

Weltmeisterin Heidemann gewinnt Degen-Weltcup

Rom - Die Degenfechterinnen Britta Heidemann (Leverkusen) und Imke Duplitzer (Bonn) haben beim Weltcup in Rom geglänzt. Weltmeisterin Heidemann bezwang im Finale die Kanadierin Sherraine Schalm mit 10:9 und landete den ersten Weltcup-Sieg in diesem Jahr.

"Das war Weltklasse", lobte Bundestrainer Manfred Kaspar die 25-Jährige. "Britta dürfte nach diesem Ergebnis der Start bei den Olympischen Spielen in Peking wohl nicht mehr zu nehmen sein." Duplitzer überzeugte als Dritte.

Im Achtelfinale bezwang Heidemann ihre Nationalmannschafts- Kollegin und die am Ende Elftplatzierte Claudia Bokel aus Tauberbischofsheim mit 8:7. Danach setzte sie sich gegen die Russin Lubow Schutowa mit 15:13 durch.

Im Halbfinale zog die Chinesin Zhang Li den Kürzeren gegen Heidemann. Die 32 Jahre alte Duplitzer scheiterte in der Vorschlussrunde an Shalm mit 12:15.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.