Sonntag, 10.02.2008

Wasserball

Vierte Niederlage: Wasserball-Frauen Schlusslicht

Dunaujvaros - Die deutschen Wasserballerinnen haben zum Abschluss des Nationenturniers in Dunaujvaros um den Hungaria-Cup mit 4:11 (1:3, 1:3, 1:3, 1:2) gegen Kanada auch ihr viertes Spiel verloren.

Nach den Niederlagen gegen Gastgeber Ungarn (6:13), Spanien (8:11) und Griechenland (8:12) missglückte damit die Generalprobe für die bevorstehende Olympia-Qualifikation völlig.

Mit 0:8 Punkten und 26:47 Toren landeten die Deutschen hinter einem Quartett aus der Weltspitze nicht unerwartet auf dem fünften und letzten Platz.

In der erstmals vom neuen Trainer Andras Feher betreuten Auswahl fehlten allerdings die verletzten Bochumer Stammspielerinnen Katrin Dierolf und Ariane Rump. Beste Werferin war deren Clubkameradin Monika Kruszona mit sieben Toren.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.