Siegesserie in Dubai gerissen: Henin verliert

SID
Donnerstag, 28.02.2008 | 19:35 Uhr

Dubai - Nach 17 Siegen ist die Super-Serie von Justine Henin beim Tennisturnier in Dubai gerissen. Die Weltranglisten-Erste aus Belgien musste sich im Viertelfinale des Hartplatzturniers der Italienerin Francesca Schiavone mit 6:7 (3:7), 6:7 (4:7) geschlagen geben.

Henin hatte das Turnier zwischen 2003 und 2007 schon viermal gewonnen, war erneut an Nummer 1 gesetzt - und kassierte ihre erste Niederlage in Dubai überhaupt. Von zwölf Matches hatte die Belgierin in diesem Jahr erst eins verloren: Das Viertelfinale bei den Australian Open gegen die spätere Siegerin Maria Scharapowa.

Außenseiterin Schiavone war nach dem überraschenden Sieg stolz und sehr zufrieden. "Ich bin so glücklich, ihr wisst ja gar nicht, was das für mich bedeutet. Es war ein 50:50-Match - und ich hatte heute 51 Prozent auf meiner Seite", sagte die in London lebende Italienerin nach dem ersten Sieg gegen Henin im achten Duell.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung