Fed Cup

Russland, Spanien und China im Halbfinale

SID
Sonntag, 03.02.2008 | 15:14 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking -
Viertelfinale

Berlin - Maria Scharapowa hat Titelverteidiger Russlands in das Halbfinale des Fed Cups geführt.

Die Australian-Open-Siegerin gewann beim Viertelfinale in Israel auch ihr zweites Einzel für Russland, das durch Anna Tschakwetadse vor dem abschließenden Doppel uneinholbar 3:1 in Führung ging. Gegner am 26. und 27. April ist der Sieger des Viertelfinales zwischen den USA und Deutschland, wo es nach dem ersten Tag 1:1 stand.

Die für Dinara Safina ins Team gerückte Weltranglisten-Siebte Tschakwetadse holte durch ein 6:4, 6:2 über Tzipora Obziler den entscheidenden Punkt in Ramat Hascharon. Zuvor ließ Scharapowa Israels Spitzenspielerin Shahar Peer beim 6:1, 6:1 keine Chance. Peer hatte zum Auftakt Safina besiegt, Scharapowa schaffte mit 6:0, 6:4 über Obziler den 1:1-Ausgleich.

Frankreich unterliegt China 

Vorjahresfinalist Italien scheiterte überraschend an Spanien. Die Heimniederlage in Neapel war durch das 4:6, 1:6 von Francesca Schiavone gegen Anabel Medina Garrigues im ersten Sonntags-Einzel besiegelt. Damit führten die Gäste uneinholbar 3:0.

China erreichte durch ein 3:2 über Frankreich erstmals das Halbfinale. Yan Zi und Zheng Jie gewannen im entscheidenden Doppel gegen Nathalie Dechy/Virginie Razzano 7:5, 7:6 (7:5). Razzano und Dechy hatten mit Einzelsiegen in Peking zuvor Chinas 2:0-Führung vom Auftakttag egalisiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung