Russischem Verband droht Olympia-Ausschluss

SID
Mittwoch, 06.02.2008 | 13:09 Uhr
Advertisement
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
NBA
Rockets @ Wizards

Düsseldorf - Dem Russischem Ruderverband droht nach Bekanntwerden zweier weiterer Dopingfälle der komplette Ausschluss von den Olympischen Spielen in Peking.

Wie der Weltverband FISA mitteilte, sind die beiden russischen Ruderinnen Anastasia Fatina und Anastasia Karabelschtschikowa wegen verbotener intravenöser Infusionen mit einer zweijährigen Sperre belegt worden. Der Ausschluss gilt rückwirkend vom 27. August 2007. Die beiden Sportlerinnen gehörten im Vorjahr zur Crew des russischen Frauen-Achters.

Laut Anti-Doping-Bestimmungen des Weltverbandes ist allein schon die Anwendung derartiger Infusionen ohne medizinische Indikation verboten. Die beiden Ruderinnen wurden wie zuvor bereits sechs weitere russische Teammitglieder durch einen Spritzenfund in der Nähe des russischen Mannschaftshotels beim Weltcup-Finale 2007 in Luzern überführt. Insgesamt konnten anhand der Blutreste an den Kanülen acht unterschiedliche DNA-Stränge identifiziert werden, sechs Proben waren bereits in den vergangenen Wochen und Monaten einer Ruderin und fünf Ruderern zugeordnet worden.

Neun Vergehen innerhalb eines Jahres 

Vor gut einer Woche hatte die FISA bereits russische Funktionäre, Trainer und medizinische Betreuer für ein Jahr von allen FISA-Veranstaltungen ausgeschlossen. Nach den Regularien ist dies möglich, wenn innerhalb von 12 Monaten mehr als vier Verletzungen der Anti- Doping-Bestimmungen vorliegen. Mit den am 6. Februar veröffentlichten Fällen und der 2006 gesperrten Olga Samulenkowa liegen insgesamt schon neun Vergehen russischer Sportler binnen eines Jahres vor.

Laut FISA sei es sogar möglich, den gesamten russischen Verband mit allen Athletinnen und Athletinnen für einen Zeitraum bis zu vier Jahren von allen FISA-Regatten auszuschließen. "Nun konnten die letzten beiden DNA-Proben von Luzern zugeordnet werden. Die Untersuchungen haben sich über insgesamt sieben Monate hingezogen, weil wir allen Beschuldigten die Möglichkeit geben mussten, sich zu den Vorfällen zu äußern", erklärte FISA-Direktor Matt Smith. Er kündigte an, dass das Exekutivkomitee erwägt, weitere Sanktionen gegen den russischen Ruderverband und seine Athleten auszusprechen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung