Freitag, 15.02.2008

Yngling-WM vor Miami

Rückschlag für Schümann

Miami ­ - Einen Tag vor Ende der Yngling-Weltmeisterschaften vor Miami hat die Segel-Crew von Ulrike Schümann einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Mit den Einzelrängen 8, 27 und 17 fiel die 35-jährige Berlinerin vom zweiten auf den dritten Rang zurück. In Führung liegt unangefochten die britische Olympiasiegerin Sarah Ayton vor der Australierin Krystal Weir.

"Wir hatten einen guten Start in den Tag, haben uns aber im zweiten Rennen verplant. Im dritten Rennen war unsere Konzentration nicht mehr gut genug", sagte Schümann.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.