Freitag, 15.02.2008

Yngling-WM vor Miami

Rückschlag für Schümann

Miami ­ - Einen Tag vor Ende der Yngling-Weltmeisterschaften vor Miami hat die Segel-Crew von Ulrike Schümann einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Mit den Einzelrängen 8, 27 und 17 fiel die 35-jährige Berlinerin vom zweiten auf den dritten Rang zurück. In Führung liegt unangefochten die britische Olympiasiegerin Sarah Ayton vor der Australierin Krystal Weir.

"Wir hatten einen guten Start in den Tag, haben uns aber im zweiten Rennen verplant. Im dritten Rennen war unsere Konzentration nicht mehr gut genug", sagte Schümann.

Das könnte Sie auch interessieren
Budapest hat seine Bewerbung für Olympia 2024 zurückgezogen

Budapest zieht Bewerbung um Olympische Spiele 2024 zurück

Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.